Donnerstag, 21. April 2016

My name is Prince ... the one and only

Der Musikliebhaber in mir ist soeben gerade geschockt und wieder einmal traurig. Soeben erreicht mich die Nachricht, dass Prince gestorben ist.

Ich hör mir gerade ein sehr psychedelisch angehauchtes Album einer Londoner Band an, wie passend einer der Titel ... "In Silence" ... nun, es ist der erste Moment und mir fehlen gerade die Worte. Es ist still geworden in mir. Wieder ein großer Künstler von dem man sich verabschieden muss. Soll ich dazu überhaupt was schreiben? Nein, und wenn dann mit den Worten des Künstlers selbst ...

Since you've been gone I can do whatever I want
I can see who ever I choose
Eat my dinner in a fancy restaurant
But nothing, nothing can take away these blues







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen